Energetische Reinigung: Warum sich Feinfühlige unbedingt damit beschäftigen sollten


In der Hektik des modernen Lebens wird oft übersehen, dass unsere Umgebung nicht nur aus sichtbaren, greifbaren Elementen besteht, sondern auch von unsichtbaren Energien durchdrungen wird. Für feinfühlige Menschen, die eine erhöhte Sensibilität für ihre Umgebung haben, können diese energetischen Einflüsse einen großen Einfluss auf ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität haben.
Energetische Reinigung, eine Praxis, die seit Jahrhunderten in verschiedenen Kulturen existiert, gewinnt wieder an Bedeutung. Insbesondere für Frauen mit feinen Antennen für subtile Schwingungen ist eine energetische Reinigung wichtig. Denn diese Reinigungstechniken gehen über den üblichen Staub und Schmutz hinaus.


Die Bedeutung der Energiebalance für das Wohlbefinden

Unsere Umgebung ist mehr als nur physische Materie. Sie ist durchzogen von Energien, die auf uns wirkt. Auch wenn wir sie nicht direkt sehen können. Feinfühlige Menschen haben oft die Fähigkeit, diese feinen Energien wahrzunehmen und reagieren sensibler auf Disharmonien in ihrem Umfeld, als andere. Eine energetische Belastung kann sich nicht nur auf die Stimmung und das emotionale Gleichgewicht auswirken, sondern auch physische und mentale Aspekte beeinflussen.

In einer Welt, die oft von Stress, Hektik und überwältigenden Eindrücken geprägt ist, wird es für Feinfühlige immer wichtiger, diese Zusammenhänge zu verstehen und Techniken zur energetischen Reinigung zu lernen und anzuwenden.


Warum die energetische Reinigung wichtig ist für feinfühlige Menschen?

Feinfühligkeit ist keine Schwäche, sondern ein besonderes Talent. Eine Fähigkeit die subtilen Nuancen der Welt wahrzunehmen. Es ermöglicht, die Umgebung auf einer tieferen Ebene zu erfassen. Diese erhöhte Sensibilität erstreckt sich über die fünf Sinne hinaus und öffnet Türen zu einem Verständnis der feinen Energien, die unsere Umgebung durchdringen. Im Gegensatz zu einer als Last empfundenen Empfindlichkeit, ist diese Sensibilität ein Weg in Verbindung mit der eigenen Umgebung zu gehen. 

Jedoch kann das dazu führen, dass feinfühlige Menschen ihre Umgebung einfach intensiver wahrnehmen. Sei es positive Energien, die inspirieren und stärken. Aber auch negative Schwingungen, die belasten und erschöpfen.
Diese Antennen für energetische Schwingungen ermöglichen es, die Atmosphäre und Stimmungen in einem Raum zu spüren. Dieses Gespür für subtile Energien dient somit als Werkzeug, negative Einflüsse zu erkennen und positive Energien zu fördern.


Einfluss von Raumenergie auf unser Wohlbefinden

Die energetische Beschaffenheit eines Raumes hat einen direkten Einfluss auf das emotionale und mentale Wohlbefinden von Menschen. Negative Energien können nicht nur deine Stimmung beeinflussen, sondern auch deine Psyche. Ein belasteter Raum kann somit das emotionale Gleichgewicht stören und zu Überreizung oder Stress führen.

Umgekehrt kann ein energetisch gereinigter Raum eine Atmosphäre schaffen, die das emotionale und mentale Wohlbefinden fördert. Positive Energien können die Fähigkeit stärken, mit Herausforderungen besser umzugehen, was Stress reduziert. Und fördert die innere Ruhe und ein harmonisches Miteinander. Die energetische Reinigung wird somit zu einem Instrument, um nicht nur den Raum energetisch zu reinigen, sondern ist auch Grundlage physischer und emotionaler Gesundheit.


Warum viele Menschen energetische Belastungen ignorieren

In der heutigen schnelllebigen Welt, geprägt von Termindruck und ständiger Ablenkung sind sich die meisten Menschen der feinen Energien in ihrem Umfeld gar nicht bewusst. Dieses nicht wahrnehmen der energetischen Belastungen führt dazu, dass viele die oft negativen Einflüsse in ihrem Raum gar nicht beachten. Dieses Unwissen kann zu einer allmählichen Akzeptanz von disharmonischen Energien führen, die unbemerkt im Hintergrund wirken und langfristig das Wohlbefinden beeinträchtigen.


Feinfühlige, vor allem Frauen, sind oft Vorreiterinnen Dinge mit „anderen Augen“ zu sehen. Ihre erhöhte Sensibilität ermöglicht es ihnen, energetische Disharmonien sehr schnell zu spüren. Diese Fähigkeit, so feine Schwingungen wahrzunehmen, führt zu einem Verständnis von Raumenergie und den Einflüssen, die sie auf unser tägliches Leben haben können.


Wie feinfühlige Frauen oft schneller auf energetische Disharmonien reagieren

Die erhöhte Sensibilität gegenüber Energie, ist keine Fähigkeit, die aktiv erworben wird, sondern eine natürliche Verbindung, die grundsätzlich jeder Mensch zu seiner Umgebung hat. Bei Feinfühligen ist diese Fähigkeit meist ausgeprägter, als bei anderen Menschen. Wenn ein Raum von negativen Energien belastet ist, spüren feinfühlige Frauen dies oft intuitiv und können auf diese subtilen Einflüsse sofort reagieren.


Anzeichen für eine energetische Belastung in deinen Räumen

Energetische Belastungen können sich auf vielfältige Weise im physischen Körper zeigen. Beim Betreten von Räumen kann einem „ganz spontan“ ein Schauer über den Rücken laufen. Oder wir nehmen gewisse „Spannungen“ im Raum wahr, z. B. nach einem Streit. Verspannungen im Nacken oder Rückenschmerzen können auch Indikatoren für eine energetische Disharmonie sein. Menschen, die in energetisch belasten Räumen leben oder arbeiten, berichten auch oft von Müdigkeit und einem allgemeinen Gefühl der Erschöpfung, selbst nach ausreichendem Schlaf. 

Eine energetische Belastung macht sich oft auch auf emotionaler Ebene bemerkbar. Menschen können vermehrt Gefühle von Angst, Stress oder Nervosität erleben. Ein anhaltendes Gefühl von Unruhe oder das Fehlen von Lebensfreude sind weitere emotionale Anzeichen. Manchmal können auch unerklärliche Stimmungsschwankungen oder plötzliche emotionale Überreaktionen auftreten, die auf die Einflüsse der Umgebung zurückgeführt werden können.

Negativen Energien können unter anderem auch ein Gefühl von Unbehagen oder auch unerklärliche Unruhe auslösen und ein Gefühl, dass etwas "nicht stimmt", ohne genau benennen zu können, was es ist. Auch wenn äußerlich alles normal erscheint.



Wann ist eine energetische Reinigung und Harmonisierung deines Hauses und Grundstückes zu empfehlen?

  • bei allgemeinen Disharmonien
  • wenn du dich in deinen Räumen nicht wohlfühlst
  • bei chronischen Erkrankungen und wiederkehrenden Schmerzen aller Art
  • bei Nichtanschlagen von Therapien
  • nach schwierigen Lebenssituationen wie z.B. schwere Krankheit, Trennungen, Scheidung, Konkurs oder Todesfällen


Bei Problemen, die bereits beim Bau von Häusern auftauchen, wie zum Beispiel 

  • bei der Planung und Genehmigung gibt es Einwände
  • das Projekt läuft allgemein schleppend
  • Lieferschwierigkeiten von Baumaterialien
  • Wasserschäden in der Bauphase
  • Unfälle auf der Baustelle


Bei Immobilien kann es vorkommen, dass

  • ständig ein Mieterwechsel ist
  • du oft Probleme mit dem Mieter hast
  • du keinen passenden Käufer findest



Wie kommt es zu energetischen Belastungen?

Räume speichern subtile Energien. Einen großen Anteil von Belastungen erzeugen wir Menschen in unseren Lebensräumen selbst.

Negative Emotionen: Meist hängt das mit starken, negativen Emotionen zusammen, die in den Räumen ungute Informationsfelder hinterlassen. Starke negative Emotionen, wie Wut, Angst oder Traurigkeit, können in einem Raum hängenbleiben und eine energetische Belastung verursachen. 

Vielleicht hast du auch schon von einem sogenannten „Scheidungshaus“ gehört. Es ist zu beobachten, wenn in einem Haus viel gestritten wurde, dass Paar sich danach scheiden ließ und ausgezogen ist, bleibt dieses Informationsfeld im Haus (es sei denn es wird energetisch gereinigt). Zieht ein anders Paar in dieses Haus, ergeht es diesem meist genauso.

Blockierte Energieflüsse: In der Lehre des Feng Shui wird darauf hingewiesen, dass eine blockierte oder unausgeglichene Verteilung von Energie in einem Raum zu energetischen Belastungen führen kann. Zum Beispiel führt Unordnung zu blockierten Energieflüssen. Weil die Energie nicht mehr frei fließen kann, kommt es zu Auswirkungen auf die Bewohner.

Geschichte des Ortes: Die Geschichte eines Ortes kann die Energie von Häusern beeinflussen. Ich spreche hier meist von Altlasten. Ereignisse wie Kriegsschauplätze, Friedhöfe oder ehemalige Sumpfgebiete hinterlassen oft eine energetische Spur. Daher ist auf die Wahl des Wohnortes zu achten.

Das Gute daran ist, wenn wir, dieses Wissen haben, können wir darauf reagieren und sind diesen Informationsfeldern nicht einfach so ausgeliefert.


Wie können diese belastenden Informationsfelder bereinigt werden?

Lüften: Die wohl einfachste Möglichkeit Räume von (nicht zu tiefgreifenden) belastenden Energien zu befreien ist das Lüften. Vielleicht ist dir auch schon passiert, dass nach dem Besuch einer nicht gut gesinnten Person „irgendetwas“ noch im Raum hing. Öffne zwei gegenüberliegende Fenster ganz und lüfte ein paar Minuten gut durch. Danach fühlt sich der Raum gleich frischer an. 


Wasser: Wasser ist ein kraftvolles Reinigungselement, dass wir in unserem Alltag bewusst einsetzen können. Bereits beim Wischen können wir die stark reinigende und erneuernde Kraft nutzen. Wasser mit Seifenlauge reicht für die normale, alltägliche Verschmutzung aus. Hast du schon mal beobachtet, wie sich ein frisch gewischter Raum anfühlt?

Klänge: Mit Klängen die Energie in einem Raum zu klären ist eine kraftvolle Methode. Dazu brauchst du nicht gleich eine Klangschale, einen Gong oder Zimbeln. Du kannst einfach deine Hände nutzen und deinen Raum ausklatschen, um negative Energien zu vertreiben. Auch Musik sind Klänge! Probiere doch mal, dass du nach dem Ausklatschen deines Raumes einen deiner Lieblingssongs auflegst (wenn du möchtest kannst du gerne dazu tanzen).  


Feuer: Feuer und somit das Räuchern mit Kräutern ist eine uralte Praxis, die in vielen Kulturen weltweit angewandt wird, um Räume energetisch zu reinigen. Die Räucherung wird natürlich auch dazu genutzt, negative Energien zu vertreiben und positive Schwingungen zu fördern. Der Rauch wird in alle Ecken des Raumes gelenkt, um eine ganzheitliche Reinigung zu gewährleisten.

Für diese Methode benötigen wir ein bisschen Übung und ein paar Zutaten, wie eine feuerfeste Schale mit Sand, Räucherkohle, getrocknete Kräuter und Harze. Bitte achte unbedingt auf eine gute Qualität der Kräuter – mit gespritzten Kräutern zu räuchern macht einfach keinen Sinn!

Eine sehr einfache Möglichkeit Feuer zur Reinigung zu nutzen, ist das Aufstellen einer brennenden Kerze. Stelle diese mit der Absicht der Reinigung z. B. auf den Ess- oder Wohnzimmertisch. (Bitte nicht unbeaufsichtigt stehen lassen!)



 

„Alles ist Energie!
Gleiche dich der Frequenz an, die du möchtest
und du kreierst diese Realität.
Das ist keine Philosophie,
das ist Physik!“

 

Albert Einstein

 


Frequenzen: Ganz nach dem Zitat von Albert Einstein, schwingt alles und hat eine Frequenz. Jeder einzelne Bereich deines Körpers, jedes Organ und jede Zelle schwingt auf einer eigenen Frequenz. Außerdem sind wir überall und zu jeder Zeit von Frequenzen umgeben. Doch sind wir uns oft nicht bewusst, dass wir Einfluss auf diese Frequenzen nehmen können.

Wenn du beispielsweise im Auto sitzt, Radio hörst und dir das Lied, das gerade läuft, nicht gefällt - was machst du dann? Du wechselst den Sender - du wechselst die Frequenz.

Mit dem MagHealy können wir nun ganz simpel und App gesteuert die Frequenz in unseren Räumen verändern. Durch ein pulsierendes Magnetfeld spricht der MagHealy das bioenergetische Feld des Raumes an. Es basiert auf den Grundlagen und der Anwendung elektromagnetischer Felder. Und zielt darauf ab, deine Umgebung zu harmonisieren. Mit diesem Gerät kannst du nicht nur deine Räume energetisch reinigen, sondern du kannst auch förderliche Frequenzen „aufspielen“. Über diesen Link*kannst du dich weiter informieren.


Wie eine Pflege der Raumenergien dein Wohlbefinden fördert

Eine kontinuierliche Praxis der energetischen Raumreinigung und das optimieren der Atmosphäre der Räume mit Feng Shui hat tiefgreifende Auswirkungen auf das Wohlbefinden von feinfühligen Menschen.

  • Durch die regelmäßige Reinigung entsteht ein Raum, der nicht nur äußerlich sauber ist, sondern auch eine positive energetische Schwingung besitzt.
  • Mit Feng Shui minimieren wir zusätzlich negative Einflüsse aus der Form und dem Standort und erhöhen damit die Harmonie in den Räumen.

Diese positiven Schwingungen fördern ein angenehmes Raumgefühl und können auch die innere Balance beeinflussen. Feinfühlige berichten oft von einer inneren Ruhe und Zufriedenheit. Somit ist das Klären und Harmonisieren der Raumenergien eine Art der Selbstfürsorge.

Stell dir vor, wie deine 4 Wände zu einer Quelle von purer Lebensfreude und einem Rückzugsort für Momente der Ruhe und Entspannung werden.

Wenn du jetzt das Gefühl hast, dass du gerne eine energetische Reinigung ausprobieren möchtest, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst?
Dann sei doch bei meiner nächsten RaumReinigungs-Runde mit dabei.

Damit du den nächsten Termin nicht verpasst, kannst du dich hier ganz unverbindlich auf die Warteliste eintragen.

Ich freu  mich auf dich!

Herzlichst
Judith







*Im Text verwendete Links stellen Werbung dar, d.h. wenn du den Links folgst und Waren erwirbst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis.


Bildnachweis:
Deposit
Canva
Judith Bahle